1 Home
2 Wir über uns
3 PR 1976 und 2004
4Baumbg.-Altrekord
5OAmt ausgetrickst
6Erdnußkatastrophe
7 Wirte-Muckibude
8 Getränkekarte
9 KARNEVAL 2012
10 DARTCLUB von 1975
11Das 30. JUBILÄUM
12 Stammgäste
13 Stammtische
14 Klatsch + Tratsch
15 Öffnungszeiten
16 Aktuelle Fotos
17 Kontakt zu uns
18So findenSie uns
19 Interes. Links
20 Gästebuch


Bisher wurde meine Homepage
mal angeklickt seit 1. Januar 2005

 

Willkommen auf meinen Internetseiten!

  

Diese  Internetseiten werden ausschließlich von mir, dem Wirt dieser Kneipe, Peter Tuxhorn, selbst eingerichtet, erstellt und bearbeitet. Es kann vorkommen, dass einige Beiträge oder Einstellungen nicht optimal sind.

(Dafür aber ziemlich aktuell und vollkommen ohne Werbeeinblendungen) 

Ich gebe mir die größte Mühe, irgendwann mal alles perfekt zu haben. Änderungen und Aktualisierungen erfolgen möglichst oft, sofern es mir mein Kneipen-Job zulässt.

______________________________________

Die nächsten Termine für Deinen JULIO-Besuch:

Heute ab 18.00 Uhr: Jeder Tag hat seinen Grund, sein Bierchen im Julio zu geniessen.

Leider schon vorbei: Donnerstag, 16. April 2009

35 JAHRE JULIO

Zum 35-jährigen

gaben wir kräftig einen aus!

Den ganzen Abend spielte die Band

"NORMALE HÄRTE"

Dazu servierte Karnevals-Kellner Torsten für den "wohl längste aktive Altstadtwirt" Peter jedes Glas Frankenheim Alt zum SONDERBIERPREIS von 1,20 € bis das letzte Fass leer war!

Peters Frau Angie verteilte selbstgemachte Original-Julio-Häppchen gratis, bis das letzte Schmalzbrot, die letzte Salamischeibe oder das letzte Käsehäppchen verzehrt war.

Karnevals-D.Jane Angie unterstützte alle von hinter der Theke und sorgte für frische Gläser gefüllt mit allem, was das JULIO zu bieten hat.

Inge stand ( bei größteteils schönem Wetter) im nagelneuen Frankenheim-DISCO Pavillon vor dem Julio und zapfte Frankenheim Alt in den exclusiv für das 35-jährige JULIO-Jubiläum hergestellten JUBILÄUMSALTBIERGLÄSERN

Ein herzliches DANKESCHÖN an die Profiassistenten von Inge und Angie, AXEL und DIETER, die ihre Partnerinnen zum Wohle aller JULIO-Gäste und des Wirtes uneigennützig unterstützt haben.DANKE, DANKE, DANKE!!!

Übrigens: Unser Haus und Hoffotograf JIM war an diesem Abend wieder mit seiner (neuen) Kamera dabei und wird das Ergebnis mit einem speziellen Link präsentieren.

Und hier ist nun das Ergebnis, das sich sehen lassen kann:
65 wundervolle Fotos von unserem Haus- und Hoffotograf JIM.

Bitte auf den oben unterstrichenen Text klicken, dann öffnet sich automatisch das Jubiläumsalbum, dann auf die Fotos klicken, und sie werden größer.
_____________

Hier noch ein paar erwähnenswerte Ereignisse aus früheren Jahren:

Bericht über das DARTWICHTELN vom 9.12.2008 siehe Seite 10

und das Mausclubschrottwichteln vom 19.12.08 Seite 13

 ________________________

JULIO-SAUERLAND-FETE

am Samstag, dem 6.9.2008.

  Abseits der proppevollen Ballermann-Altstadt mit unzähligen Junggesellenabschiedschaoten las ANDREAS WEINHOLD  unserer kulturverwöhnten Gästeschar einige hochinteressante Verse des Lieblingsautors "vom Wirt sein Vatter TUXHORNS HEINRICH", der in diesen Tagen (am 8.9.) 100 Jahre alt geworden wäre. Das war nur was für Geniesserinnen und Geniesser und solche Leute, die schon mal was von KURT TUCHOLSKY gehört, bzw. gelesen haben. Die Anderen taten so, als ob "es" sie interessieren würde...

Danach mischten sich MIA und TRESCHEN unter´s JULIO-Volk und verbreiteten ein etwas derberes SAUERLÄNDISCHES Flair, was dem erlauchten Publikum das ein- oder andere Schmunzeln entlockte. (Foto Seite 12)

Zwischendurch verteilten wir typische, handgeschnitzte Sauerlandhäppchen zum Nulltarif von der Angelika, solange der Vorrat reichte.

Am 16.4. 2008 begingen wir unseren

34. Kneipengeburtstag.

  Dazu gab es eine saftige Überraschung. Die Sonderbierzeit wurde bis um 20.00 Uhr verlängert. Zur Freude der zahlreichen Stammgäste fand die engagierte Kapelle aus Köln irgendwie den weiten Weg nach Düsseldorf nicht und das "Sonderbier" wurde bis zu deren Eintreffen verlängert.

 
Dann erschien die Boygroup aber zur Freude der "jüngeren" Stammgäste doch noch und legte eine mitreißende Session hin, bei der sogar getanzt wurde! (Kein Problem, denn alles war GEMA angemeldet.

Spontaner Besuch von Ex-Stammgast Dieter Hallervorden am 3.5.08. Davon noch ein nettes Foto auf der Seite 12, Stammgäste

Ebenso besuchten Stella und Lian aus L.A. ihr deutsches Stammlokal und schwelgten mit angetroffenen Urstammgästen in uralten Erinnerungen.


Die "JULIO-Eifelschrämer" hatten wieder ihre Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vereinsspitze am Karfreitag 2008

 Mehr  auf Seite 13 Stammtische.

Zum St Patrick´s Day 2008

gab es im JULIO eine riesenlange Sause über 3 Nächte!

Von Samstag, den 15. 3. bis Dienstag, 18.3.08

Karneval 2008 ist lange vorüber. Das Motto war:

Man kann auch alles übertreiben.

"Mer kann och alles öwerdriewe"
In englisch: You can also overdo it.

Fotos sind  auf einer extra eingerichteten Seite von

JIM GIRARD, unserem Haus- und Hoffotograf. Dazu

 Rosenmontag 2008 hier anklicken.

Und im Jahr 2007 gab es dann noch diese Zusammenkünfte besonderer Gästegruppierungen:

HALLOWEEN 2007 trafen sich auch wieder einige gruselig Anzublickende im JULIO. Fotos davon unter
JULIOS HALLOWEEN 2007.

  Das Schützenfest 2008 mit der größten Kirmes am Rhein steht jedes Jahr im Juli vor der Tür. Wer noch etwas mehr über die GESELLSCHAFT RESERVE erfahren will, in der ich seit fast 20 Jahren aktives Mitglied bin und das Blumenhorn tragen darf, kann auf Seite 14 alles darüber erfahren.

  Anlässlich meiner 20-jährigen Mitgliedschaft in Düsseldorfs traditionellstem MUNDART-Verein, die MUNDARTFREUNDE, erhielt ich die silberne Ehrennadel.

  Ich bin übrigens auch schon über 20 Jahre Mitglied in Europas grösstem Heimatverein DÜSSELDORFER JONGES, Tischgemeinschaft "STACHELDITZKES".

  Über die weiteren Mitgliedschaften in den entsprechenden berufs- und privatbedingten Vereinen berichte ich lieber im "kleinen Kreise" bei einem leckeren Alt, Pils oder Guinness, manchmal auch Samtkragen...

Nun ein kleiner Rückblick mit Links und Hinweisen auf noch mehr  JULIO-Aktivitäten der vergangenen Jahre:

  Da gab es am Montag, 12.3.07 ein plötzlich und unerwartetes Event, zu dem eigentlich keiner  eingeladen war, weil es auch eigentlich niemand wusste, außer ein paar ganz Eingeweihten. Neugierig? Seite 2 verrät mehr .
 

EHEMALIGENTREFFEN 

am Ostersonntag, 16. 4. 2006

  An diesem Tag trafen sich diejenigen, die schon vor 30 (+-5)Jahren glückliche JULIO-Gäste sind oder waren und in ihrer früheren oder immer noch aktuellen Wirkungsstätte die ALTEN JULIO-Kumpanen wiedersehen wollten.

JIM GIRARD war an diesem Tag auch wieder sehr aktiv mit seiner Kamera dabei. Wer nachsehen möchte, ob er/sie gut getroffen wurde, bitte hier anklicken.  

KARNEVAL 2006

  Wieder hat JIM GIRARD in langer Fusselsarbeit (und mit neuer Kamera) 106 SUPERFOTOS auf einer eigens angelegten Internetseite zur freien Ansicht bereitgestellt.

2006 Rosenmontag hier anklicken

Schon Rosenmontag 2005 machte JIM GIRARD 65 supernette Fotos vor und im JULIO und stellte sie in einer eigens eingerichteten Seite zur Ansicht frei.

Karneval 2005-Fotos

hier anklicken.

  Viel mehr über das JULIO aus Sicht von Jim Girard gibt es

hier

. Alles  ist zwar in englisch beschrieben, aber beim Foto anschauen macht das nichts. Interneterfahrene können sich die gesamten Seiten auch in andere Sprachen übersetzen lassen. Auch in japanisch! Hierzu den entsprechenden Link -BABEL FISH- auf einer der Sites anklicken. Ist schon lustig, wie der englische Text (vom Jim)  in "deutsch" übersetzt wird... 

 Die Feierlichkeiten zum 

30. JULIO-Jubiläum

fanden vom 16. bis zum 18. 4. 2004 statt. Auf Seite 11 "Das 30. Jubiläum" gibt es einiges zu lesen. Über 100 Super-Fotos von JIM GIRARD dieser Veranstaltung bitte 

hier anklicken.

  Also immer mal wieder reinschauen in die Homepage sowie auch ins JULIO. Es lohnt sich, denn hier findest Du  stets interessante Informationen und Wissenswertes über das Treiben im JULIO. Wichtig für alle, die lange (...ein Tag kann sooo lang sein...) nicht hier waren, und die, die noch nie hier waren, dies aber nach dem Studium dieser Homepage unbedingt besuchen wollen.

Über Kritik, Anregungen und Wünsche freue ich mich ganz besonders und werde versuchen, diese sofort umzusetzen.

Natürlich ist es auch schön, von weltweit herumfahrenden Gästen einen Eintrag ins Gästebuch zu bekommen, oder einfach von DIR, wenn Du mal was zu dieser Homepage schreiben willst, was auch andere lesen dürfen.

Dazu bitte die Seite "20 Gästebuch" anklicken und ruhig drauflosschreiben.

Und jetzt weiter viel Spaß beim Lesen und Bilder schauen

Euer Peter Tuxhorn

 

 

Mittwoch, 25.5.2016

AUSTERNWILLI ÖFFNET WIEDER

A U S T E R N

IM JULIO.

AB 18.00 UHR

(solange der Vorrat reicht,

längstens bis 21.00 Uhr)

Danach beginnt der "normale"

JULIO-Betrieb.

______________________

 

 

SAMSTAG, 16.4.2016

42 Jahre JULIO.

mit LIVE-Musik

"NORMALE HÄRTE"

und Spezialbierpreise für

Stammgäste.

Ab 16 Uhr auch im Bierwagen vor dem Lokal!!

Unbedingt Julio-Button besorgen, oder vorhandenen tragen.

________________________________________

Wegen des nachgeholten Rosenmontagszuges 

öffneten wir am SONNTAG, dem 13.März 2016

bereits um 11.30 Uhr.

Sensationell gut kostümiert wie jedes Jahr

Dieses Mal als "DIE LETZTE HILFE"

________________________


Dieses ist ein real aufgenommenes Foto (vom Wirt).

Es zeigt, dass es in früheren Zeiten mal richtig Winter

(sogar mit Schneefall) gab.

2016 kam der Winter etwas später.

_____________________

Letzten Sommer (2015), als ich gegen 24 Uhr die Terrassentische einräumte und im Lokal nur noch eine Person auf genau diesen Moment gewartet hatte, griff er in meine Kasse und verschwand im Laufschritt - aber ausgerechnet in die Fänge meines neuen Nachbarn mit Polizeizugrifferfahrung, der ihn in der Nähe des Schlossturms erwischte, bis die richtigen Beamten ihn im Julio mitnahmen. 

Diesem Mensch mit "erheblichem Migrationshintergrund" wurde bereits eine Woche nach dieser Tat der Schnellprozess gemacht, bei dem er zu drei Monaten (auf Bewährung für drei Jahre) verurteilt wurde. Er bat mich im Prozess um Verzeihung, was ich annahm, unter der Bedingung, das Julio nie wieder zu betreten.

Kollege Naseband (hinten) mit dem Kassendieb.

__________________________________

 

 

Hier marschiert JULIO-Wirt Peter neben dem neuen Schützenkönig der

St. Sebastianer von 1316 Andreas-Paul Stieber (noch ungekrönt)

auf dem Weg zur großen Parade in der Reitallee.

Davor der aktuelle Zugkönig mit dem Blumenhorn des I. Zuges

der Gesellschaft Reserve.

Foto: Ulli Zauner

"So ganz nebenbei" und ohne Aktivitäten

(GEMA-HINWEIS!!)

feierten wir im JULIO unser 41. Betriebsjubiläum,

(am DONNERSTAG, dem 16. April 2015)

zu dem jede Menge junge und ältere Stammgäste

erschienen sind und sich nicht nur an stark reduzierten Bierpreisen,

sondern auch an Begegnungen mit

"schon lange nicht mehr getroffenen"

JULIO-Gästen erfreuten.

"DANKE" an alle, die da waren.

_____________________________________________________________

Das ERGEBNIS des TUPPTURNIERS:

Sieger und KÖNIG wurde der Obereifeler NORBERT

Vicekönig: WILFRIED

Strahlende DRITTE: SALOME.

 

weitere Bilder und Einzelheiten zum JULIO-Tupp-Club unter

www.7schraem.de

Höhepunkt des Tupper-Jahres der Eifel-Zocker im Julio war wieder die

Ermittlung des "TUPPER-KÖNIGS".

Dieses Jahr mit einer neuen Variante der Punkteverteilung. Das soll bewirken, dass alle Mitspielerinnen und Mitspieler bis zum Ende die gleichen Chancen auf die Erlangung des Königstitels haben werden.

Wie das in der Praxis aussah, erlebten wir, als es wieder bei einem (für Mitspieler gratis verteiltem) kulinarischen Fingerfoodbuffet aus Fisch- und Käsespezialitäten kam.

 

_____________________________________________________________________________

     Die TONTAUBEN

SAMSTAG, 11.10.14, ab 20 Uhr.

Begeisterung auf weiter Front.

Ausnahmslos deutsche Eigenkompositionen

mit Orchesterbesetzung.

 _____________________________________________________

40 Jahre

JULIO

am Mittwoch, 16.4.14

ab 17.00 Uhr.

Im Vorfeld verteilten die Wirtsleute 300 extra für diesen Tag hergestellte BUTTONS.

Hiermit konnte sich jeder Träger einer solchen Kennzeichnung am Jubiläumsabend die LIVE-MUSIK vom Oldie-Spezialisten

G Y P S Y

anhören, sich gratis an Angie`s JULIO-Schlemmerhäppchen laben, sich das Frankenheim Alt, GUINNESS und König Pils zu stark reduzierten Preisen schmecken lassen, eine Überraschungs-TV-Show auf dem Flachbildschirm anschauen und auch noch die Toilette gratis benutzen.

____________________

 

Der neue König heißt KLAUS

"Schwester" SALOME mischt Altherrenriege auf.

NK./ Karfreitag war es wieder soweit. Traditionell findet an diesem Tag das alljährliche JULIO-Tupp-Turnier statt. So fanden sich auch in diesem Jahr etliche Teilnehmer zusammen, um den König auszuspielen. Dabei gab es einegroße Überraschung. Erstmalig in der langen Geschichte des Turniers schaffte es eine weibliche Mitspielerin bis in den Endkampf. "Schwester" Salome mischte die altgediente Herrenriege ganz mächtig auf. Zum Sieg hat es dann zu guter Letzt nicht gereicht. In einem spannenden Endkampf setzte sich KLAUS gegen die "neue Kraft" in der Tupperszene durch. Manch altgedienter Tupper konnte dies nervlich nicht verkraften und verließ bereits nach seinem Ausscheiden in der ersten Runde fluchtartig das Lokal.

Neben dem ein- oder anderen Bier versorgte Juliowirt Peter die Gäste wieder mit leckeren Fisch- und Käsehäppchen aus der Gourmetküche "ANGIE".

Das Turnier endete mit der traditionellen Krönung des Siegers.

Ergebnis: 1. KLAUS, 2. SALOME, 3. DIRK.

_________________________________

St. PATRICK´S DAY

am MONTAG, 17.3.14!

An diesem Tag steigt wieder die bei allen Irland-Freundinnen  und Freunden

beliebteste GUINNESS-Sause mit original typisch irischer Atmosphäre

und ebensolcher Folkloremusik.

An diesem Tag gibt es das GUINNESS (0,4 l)

zum Preis von 3,00 € von 18 bis 20.00 Uhr.

Dazu werden einige Überraschungspräsente verteilt,

solange der Vorrat reicht.

Schon mal vormerken:
16.4.14 40 Jahre JULIO

_________________________________________________ 

 

Das letzte Karnevalstreiben

der BRETONEN

um deren Häuptling YORAN

ist erfolgreich abgelaufen.

 

 

______

Die ersten

AUSTERN

des Jahres im JULIO gab es

am Mittwoch,

dem 19. Februar 14!

Wieder ein kulinarisches Highlight

in urig- stimmungsvoller Atmosphäre

mit netten Leuten richtig schlemmern.

Willi, Felix und Horst öffneten den Julio-Gästen die knackig frischen

Frz. Austern erst nach der Bestellung und wurden

auch noch auf Wunsch mit exclusiven Saucen überbacken.

 

_______________________________________________________________

Samstag, 18.1.14

LIVE- MUSIK

DIE TONTAUBEN

 

Kein Eintrittsgeld,

kein Getränkeaufschlag

Eintritt ab 18 Uhr, Beginn ca. 20.00 Uhr

___________________________________________________________

 

Samstag, 2.11.2013

gab uns das Trio JOE BLUES

die Ehre ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt

und ohne Getränkeaufschlag

lauschten wir seinem unverwechselbaren

Blues- Rock.

 

Der Stammtisch der "DONNERSTAGS-Frauen".

Das Vereinsbild wurde feierlich enthüllt und hängt seit neuestem im

JULIO neben dem Dartboard.

Meine Biergartenkopfbedeckung für JULIO-Raucher.

Schutzhelm gegen Regen (oder alles, was von OBEN kommt) Abstellplatz für Bierglas, Aschenbecher, Trinkhalm für uneingeschränktes Benutzen beider Hände. (Z.B. für das Kartenspielen, Knobeln usw.)

 

Schankwirt Peter vom JULIO  so um 1974

 

und so 32 Jahre später. Was fällt auf? PILS stand vor 6 Jahren im Vordergrund.

Am Dienstag, 16.4.2013 gab er "einen" aus,

weil an diesem Tag genau vor 39 Jahren das erste (Rhenania) ALT

von ihm an die lieben Stammgäste verteilt wurde.

Das geschah auch wieder dieses Jahr mit kleinen Veränderungen:

Das ALT ist nicht mehr "Rhenania" sondern leckeres FRANKENHEIM,

das bis 20 Uhr zum Sonderbierpreis von 1,20 € an die lieben

Stammgäste verteilt wurde.

Danach normale Preise.

Ab 20.00 Uhr trat die Band

BLUES 66

www.blues-66.de

auf und unterhielt alle mit seinen Lieblingssongs

aus der "guten, alten Zeit".

___________________________________________________

Zum ST. PATRICK´S DAY

am Sonntag, 17.3.13

gab es wieder einige aufregende Überraschungen

nicht nur für GUINNESS-GENIESSER

 

...und hier noch einige alte, interessante Begebenheiten:

Schneefall in der Mühlenstrasse

 

 

JULIO´S RIESENRADANSICHT

Wer mal einen momentan einmaligen Blick auf das JULIO und natürlich den Rest der Stadt machen will, sollte sich für 7 € eine Karte kaufen und das Riesenrad am Burgplatz besteigen.

_______________________

ARTHUR`S DAY

am Donnerstag, 27.9.2012.

 

An diesem Tag feiern alle GUINNESS-Liebhaberinnen-und Liebhaber weltweit den vor über 250 Jahren geschlossenen Vertrag des Guinness-Gründers ARTHUR Guinness mit seinem Vermieter, der besagt, dass ARTHUR Guinness weitere 8750 Jahre auf dem Gelände der Brauerei am St. James Gate in Dublin GUINNESS brauen darf.

Aus diesem Anlass stossen wir weltweit mit einem GUINNESS an und sagen

"SLAINTE, ARTHUR!"

 

 

Am ST. PATRICK´S DAY

lief das GUINNESS in Strömen

(Es gab aber auch vereinzelte Alt- und Pilsbiertrinker)

 

Der vom JULIO und www.GUINNESS.de herausgegebenen Aufforderung, am "freundlichsten Tag des Jahres" teilzunehmen, folgten mehr GUINNESS-Geniesser im JULIO als jemals zuvor.

 _________________________________________________________

 

Das sind schon mal Eindrücke vom Karnevalstreiben 2012 im JULIO.

Mehr und auf der Seite 9 KARNEVAL 2012.

_______________________________________

Eine kurze Nachlese zum Höhepunkt des letzten Jahres:
Die Weihnachtsfrau brachte in Begleitung des furchterregenden Knecht Ruprecht am 23.12. jedem JULIO-Gast ein kleines Weihnachtsgeschenk und überraschte die Gästeschar mit einigen (unzensierten) Versen zum Geschehen des Jahres 2011 im
JULIO.

 

 

THOMAS (hi.re.) brachte wieder mal IRISCHE FOLK-MUSIC.

Ein Abend nicht nur für eingefleischte Folk-Music Fans.

Hier mehr über THOMAS: //youtube.com/user/12strinx

Die TONTAUBEN

boten ihren Fans Musik-Kultur vom Feinsten.

Martin und seine (bis zu 5) Freunde sangen und spielten selbstkomponierte Songs

auf verschiedenen Instrumenten aus aller Welt.

_____________

HALLOWEEN

Am Montag, dem 31.10.11 war wieder dieser I(r)re(n)-Abend.

D I E Überraschung  des Abends brachten die Mädels und Jungs unserer Mitbewerberkneipe MC LAUGHLIN´S.

DAMION feierte seinen x-ten Geburtstag just an diesem Tag und a l l e kamen sie (auch) ins JULIO um ihn mit seinem persönlichen Outfit zu überraschen:

ALLE waren DAMY.

Auf dem Foto unten ist der Geburtstagsdamy, der Herr vorne rechts mit dem Wuschelkopf, "vollschlank",  mit Guinness-T-Shirt und erhobenem Mittelfinger...

Ganz im Hintergrund schlich sich ein Halloween-Geist in die Geburtstagsparty

 

________________

Und für unsere Gourmets war hier der heißersehnte Termin zu

Willi´s Austernschmaus:

MITTWOCH, 16.11.2011

AUSTERN- AUSTERN- AUSTERN- AUSTERN-

____________________

BEN  O. feierte ebenfalls seinen 27. Geburtstag (auch) im JULIO.

Wie bei der Jugend von heute üblich, zu sehr vorgerückter Stunde, fielen die Teenies in das JULIO ein, um sich mit ihrem BEN einige Baumberger, Salmiakki und Altbiergetränke zum Vorglühen einzuverleiben, bevor die gesamte Meute auf Befehl ihres Einladers zur nächsten Aufschlagstätte wechselte. (Es war mittlerweile auch schon sehr weit nach Mitternacht, mehr so der frühe Morgen, also nach 3)

Übrigens: BEN ist die einzige Person mit Brille!...

 

___________________________

FRANCA

SIGGI, JIM und HUBERTUS

(dahinter von links)

feierten ihren gemeinsamen Geburtstag

im JULIO.

____________________

  Schützenfest.

Da kann es passieren, dass Wirt Peter in grüner Schützenuniform mit der blauen Pünktchenfliege unter einem großen Blumenhorn in den Altstadtstraßen zu sehen ist.

Nicht erschrecken, ich unterstütze nur das jahrhunderte andauernde Sommerbrauchtum.

 

Rechts der wohl einzige KÖLNER, der es in Düsseldorf zum Präsident eines Schützen-Brauchtumsvereins gebracht hat: PRÄSIDENT der Gesellschaft RESERVE WILFRIED.

 

Der so süffisant lächelnde Herr rechts ist der Chef aller Düsseldorfer St. Sebastianus-Schützen LOTHAR, mit dem JULIO-Chef PETER im selben Zug der Gesellschaft RESERVE das Brauchtum fördert. Natürlich mit noch weiteren ca. 350 Männern dieses Vereins.

_________________________

STOMP-Akteure machten ihre After-Show-Party

Diese Rhythmus-Truppe trat in den letzten Wochen im CAPITOL-Theater auf und faszinierte das Publikum mit ihren "Finger-Taktstöcken" auf allem, was Töne hervorbringt,  völlig ohne Musik-Instrumente.

 

________________________________________________________

Das Nichtraucherschutzgesetz ist eine gute Sache.

Im JULIO sind alle Voraussetzungen erfüllt, an dem seit 1974 geltenden Konzept der gegenseitigen Rücksichtnahme und Toleranz nichts zu ändern.

Daher gilt unverändert unser Motto:
"Erdnüsse und dufte Atmosphäre gratis"

(siehe Logo links)

Rücksichtsvoll rauchen darf weiterhin

JEDER (außer Pfeife und Zigarre).

__________________

Wer mal erleben will, wie sich eine kreative Amateur-Designerin mit eigenen Arbeiten entwickelt und diese ins Internet stellt, klickt regelmäßig auf den Link www.winasschatzkiste.de

Hierbei handelt es sich um EDWINA, die alljährlich die JULIO-Karnevals-Dekoration dem Karnevalsmotto entsprechend anfertigt und an Wänden und Decke anbringt.

___________________

Das untere Bild zeigt die JULIO-Eifeltupper mit ihrem neuen König NORBERT (mit Hut)

 etwas mehr über diese Truppe auf der Seite 13 Stammtische.

Donnerstag, 17.3.2011

war

ST. PATRICK´S DAY

mit original irischer Folk-Musik zum Mitsingen und Mittrinken.

 

Unsere unentwegten Irland-Freunde ließen es sich auch 2011 nicht nehmen,

den St Patrick´s Day im JULIO kräftig zu feiern.

 

Vor dem Weihnachtsfest gab es aber noch das allseits beliebte "WEIHNACHTSSCHROTTWICHTELN"

vom MAUSCLUB (siehe auch Seite 13).

 

 

Und es fand das

HALLOWEEN-FESTIVAL

im JULIO statt. Dieses Jahr wieder am letzten Tag dieses Monats OKTOBER (31.)

Gruselig gemütlich ist es im JULIO eigentlich immer.

Aber am SONNTAG, dem 31.10.

legten wir noch einen drauf und es gab das

GUINNESS (0,4 l) zwischen 18 und 20 Uhr zum Schnäppchenpreis von 3,00 € an.

Und weil wir die Altbiertrinker nicht diskiminieren wollten, verlängerten wir das "Sonderbier" um eine halbe Stunde bis 19.00 Uhr!

JULIO Stammgäste wissen, was das "Sonderbier" ist.

Neuzugängen sei erklärt, dass das Glas Frankenheim Alt täglich zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr sagenhafte 1,20 € kostet. Und das verlängerten wir am Halloween-Abend um 100 %!!

Zugeschlagen haben einige, denn Montag war ein Feiertag und diese nutzten diese Gelegenheit und kratzten bereits vor 18 Uhr an der Eingangstür, um von dem Sonderbier- und Spezialpreisguinnesstarif möglichst viel abzubekommen. Ich gab mir die größtmögliche Mühe,  alle Gäste zur VOLLSTEN Zufriedenheit zu bedienen.

Ein ausgesprochen gelungenes Gruselspektakel mit allen Ereignissen einer Horrornacht.

...und so war´s vor 2 Jahren:

Am Freitag, 16. April 2010 wurde das   JULIO

36 Jahre alt.


Jetzt noch etwas von Karneval 2010:

 

 

K A R N E V A L ist vorbei.

Die JULIO-Karnevalsjecken

ließen es sich nicht nehmen, sowohl die besten Kostüme zu präsentieren (Bild Mitte) als auch die längste Anreise (Bild unten) auf sich zu nehmen. Über Stimmungsmangel konnten sich keiner beklagen.
Die fast ausnahmslos aus Stammgästen bestehenden JULIO-Jecken hatten ihren Spaß und ließen keine Fläche aus, um dort mit rhythmischen Bewegungen dem karnevalistischen Genre der Musik nachzuempfinden.

(Früher sprach ich auch von "Feiern" und "Tanzen". Dann kam immer eine saftige GEMA-Rechnung, weil es sich angeblich um eine "karnevalistische Sonderveranstaltung mit Partycharakter" handelte.)

YECK- JULIOS CAN

___________________

Der JULIO-Dartclub hatte auch schon wieder sein erstes Treffen, das immer dienstags ab 18 Uhr stattfindet. Hier noch die Rekorde des Vorjahres, die nun neu zu "erdarten" sind. Gastdarter werden gerne zugelassen, sofern diese vom Verein zugelassen werden.

 Die Bedeutung der einzelnen Schlagworte erklären wir gerne innerhalb unserer Öffnungszeiten zwischen 18 und drei Uhr.

___________________________________________________

Weitere, interessante Personen, die letztens im JULIO auftauchten

Seite 16, AKTUELLE FOTOS:

"Ganz einfach so" kommen hin- und wieder diese netten Studenten, Azubis und schon festangestellten junge Leute zu einem Umtrunk. Natürlich durfte der Baumberger nicht fehlen. Alles Gute für den jetzt beginnenden "Ernst des Lebens". (Semesterferien sind leider zu Ende)

_____________

 24.9.09: (Fotos von JIM GIRARD)

Hier wird genau um 19.00 Uhr MEZ unserem Brauerei-Hauptpächter ARTHUR GUINNESS

zugeprostet auf weitere 8750 Jahre Pachtvertrag mit seinem Verpächter zum damalig ausgehandelten

JAHRES-PACHTZINS von 45,- britischen Pfund.

Das ließ er sich zum 250sten Jubiläum weltweit einige hunderttausend Pfund kosten, sollte er jemals überall seinen Deckel und auch im JULIO bezahlen...

 

G U I N N E S S

feierte weltweit seinen 250.

Brauerei-Geburtstag.


Am Donnerstag, dem 24. September war der  "Arthur´s Day"

Sir Arthur GUINNESS gab

weltweit ein Glas GUINNESS aus und alle GUINNESS-Trinker stießen weltweit um genau 19.00 Uhr (auch im JULIO) mit einem GUINNESS auf sein Wohl an! Das dürfte wohl einen Eintrag ins GUINNESSBUCH der Rekorde geben.

Wer an dem Gewinnspiel teilnimmt kann sogar eine

Reise ins Weltall gewinnen.

Dazu die Seite guinness.de anklicken und durchlesen, Teilnehmerkarte ausfüllen und ab in den Orbit.

Dazu erhielt jeder Gast natürlich dieses spezielle Exclusiv-Glas GUINNESS vom Wirt gratis und kann dieses obendrein auch noch mit nach Hause nehmen.

 

 

 

 

In diesen Pint-Gläsern wird seit 1974 das irische Gold im JULIO ausgeschenkt.

Zum "ARTHUR´S DAY gibt es eine Sonderedition zum 250. Jubiläum, weil Arthur Guinness damals einen 9000 Jahrespachtvertrag (!!)für seine Brauerei unterschrieben hat.

Das musste gefeiert werden. SLAINTE!

---------------

Am 12.8.09 gab es einen "runden" Geburtstag.

Peter, also ich, der Kaschemmebaas

bin seitdem 60 Jahre "alt".

Allen Freundinnen, Freunden, Gästen und den vielen treuen Stammgästen danke ich für die liebevoll ausgesuchten Geburtstagsgeschenke, über die ich mich wirklich sehr gefreut habe.

Meiner Frau Angelika danke ich für die Zubereitung der Snacks, Inge für die Zubereitung der Getränke, Axel für die Zurseitestellung der von ihm gespülten Gläser und Thorsten für die Verteilung der vielen Getränke an alle, die meiner Wochen vorher auf der Tafel angekündigten Einladung gefolgt sind.  Herzlichen Dank!

JIM, unser Haus- und Hoffotograf, war wieder einmal sehr fleißig und hat mir ein weiteres Geschenk gemacht und 110 Fotos dieses denkwürdigen Ereignisses auf  einer Sondersite präsentiert.

Hier anklicken. Alle Bilder sprechen für sich.

_______

Vorne: Die "Überraschungsgäste" im Schrebergarten des Geburtstagskindes Peter.

JULIO-Gäste der frühen 70er werden alle erkennen. Es ist ein Teil der sog. "BAUMBERGER" - Clique.

Kurz vorher gab es einige erwähnenswerte Geburtstage:
JIM, HUBERTUS, SIGGI.

Von links: JIM www.jag@chezjag.net

Hubertus: www.wilke@wilkemedia.de

Alle DREI hatten am selben Tag Geburtstag und gaben natürlich kräftig einen... aus.

 

Am 25. 7. lud unser Haus- und HofMUSIKER MARTIN

seine Freundinnen und Freunde ein, mit ihm in seinen Geburtstag am 26.7. reinzufeiern. Es wurden zwei berauschende Ballnächte, in denen keine Kehle trocken blieb.

Für Gratulationen an Martin: www.Mn@fasser.de

 

 


D Ä   Y E T I (rechts)

erhielt von seinen

Freundinnen und Freunden

eine
Überraschungsparty gesponsert.

 Erstmals nach seinem langen Segel-Törn durch die griechischen Gewässer hatte Yeti wieder festen JULIO-Boden unter den Füßen. Einige Dutzend Segeltreue hatten sich schon rechtzeitig vor ihm im Julio versammelt um ihm zeitgleich mit dem Japanischen Feuerwerk am 13.6.09 eine Riesensause in seinem "zweiten Wohnzimmer" zu schenken.

Anlass: Yeti ist nun auch Mitglied im "UHU-Club" und feierte bereits unter Griechenlands Sonne standesgemäß mit seiner Crew auf seinem Schiff am 6.6. ziemlich feucht und mächtig fröhlich seinen 50. Geburtstag.

Links neben Yeti sein Freund Maui, der danach seinen Geburtstag feierte.

www.daeyeti@web.de

__________________

 

BENNO´S 50. Geburtstagsfeier am 16.5.09

hatte es ganz doll in sich. Das war eine wirklich gelungene Fete, die diesem ewig junggebliebenen Sauerländer so richtig gut zu Gesicht stand.

Wer dabei war, wird sich hier suchen können- in JIM`S   Bildergalerie.

Einfach hier anklicken und Kommentar abgeben, bitte.

Strahlemann und Geburtstagskind BENNO inmitten seiner Familie

(teilweise auch vor dem Lokal) und seiner zahlreichen Freundinnen und Freunde.

Alle Bilder können heruntergeladen oder selbst ausgedruckt werden.

 

UNTEN:

Dies ist der JULIO-Fassbock von dem jeder Liter ALTBIER seit 1974  auch noch aus eisenringummantelte Eichenholzfässer gezapft wurde.

Die Gebrauchsspuren sind tief in das Holz eingedrungen und haben ihre Ringe dort ebenso hinterlassen wie beim Wirt und so manch einem Altbiertrinker an manchen Körperstellen...


Noch mehr aus alter Zeit jetzt auf der JIM-Homepage

hier anklicken.

_____________________________________

 

Ein Ereignis des Jahres wurde traditionell am Karfreitag im JULIO ausgetragen:

DAS TUPPTURNIER.

Das Ergebnis mit Fotos Seite 16.

 

 

 
JULIO´S GUINNESS PUB  | peter.t@julios.de